Wild wie der Westwind

Mallandra ist fünfzehn, Indianerin und seit kurzem Waise. Um auf das Gestüt ihres bisher unbekannten, wohlhabenden Onkels in Kentucky zu ziehen, musste sie ihr geliebtes Pony Windfang in ihrem Heimatdorf zurücklassen. Zum Glück entdeckt sie den einsamen, verstörten Hengst Wild Whisper in den Ställen ihres Onkels.
Mit viel Geduld gelingt es ihr, ihn aus seiner Isolation zu befreien und sein Vertrauen zu gewinnen. Doch wird die Freundschaft zwischen Mädchen und Pferd ausreichen, um den ehemals wilden Halbmustang auf die richtige Bahn zu bringen - die Rennbahn?

Wild wie der Westwind ist mein erstes Buch. Mein Baby, sozusagen. Ich habe es mit nur 11 Jahren angefangen und daran geschrieben, bis ich dreizehn war. 2010 erschien es nach langer Arbeit im damals noch viel kleineren Papierfresserchen-Verlag, wo es jetzt schon wieder zu den 'Oldies' zählt...

Mehr über die 'Geschichte hinter der Geschichte' erfährst du unter 'Hinter den Kulissen...'




Bestellen?

Über den Verlag
Über den Verlag

Oder über Amazon, Thalia, Weltbild und allen anderen Online-Buchversande sowie in deiner Buchhandlung!